Warum glauben wir überhaupt? – Teil 4

Keine Lust zu lesen? Dann kannst du es hier auch anhören:

Die Bibel weist uns in 1. Petrus 3:15 zu folgendem an: „[S]ondern heiligt vielmehr Gott, den Herrn, in euren Herzen! Seid aber allezeit bereit zur Verantwortung gegenüber jedermann, der Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist, [und zwar] mit Sanftmut und Ehrerbietung;“

Wir Christen sollen also „allezeit bereit zur Verantwortung gegenüber jedermann“ sein. Wir finden an dieser Stelle das Wort Apologia (ἀπολογίαν) im griechischen. In der englischen Sprache finden wir einen ähnlichen Begriff, nämlich apologize, der übersetzt ‚entschuldigen‘ bedeutet. Doch das griechische legt uns nicht nahe, dass wir uns für unseren Glauben entschuldigen sollen. “Warum glauben wir überhaupt? – Teil 4” weiterlesen

Teile es auch mit anderen...

Warum glauben wir überhaupt? – Teil 3

Keine Lust zu lesen? Dann kannst du es hier auch anhören:

„[D]enn die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig durch Gott zur Zerstörung von Festungen, so daß wir Vernunftschlüsse zerstören und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und jeden Gedanken gefangennehmen zum Gehorsam gegen Christus,“ (2.Korinther 10:4+5)

Man muss sich wohl eingestehen, dass sich diese Worte beim ersten Lesen sehr aggressiv anhören. Doch bei einer näheren Betrachtung fällt uns auf, dass es in diesen Versen nicht darum geht, die Leute zu zerstören, die irgendwelche Argumente gegen den christlichen Glauben haben, sondern die vorgebrachten Argumente „die sich gegen die Erkenntnis Gottes“ erheben, zerstören sollen. Und wenn das gemacht ist, dann sollen wir ihnen die Wahrheit des Evangeliums anbieten. “Warum glauben wir überhaupt? – Teil 3” weiterlesen

Teile es auch mit anderen...

Warum glauben wir überhaupt? – Teil 2

Keine Lust zu lesen? Dann kannst du es hier auch anhören:

Im letzten Teil haben wir uns damit beschäftigt, dass wir als Christen unseren Verstand nicht abschalten sollen, sondern angewiesen werden ihn einzusetzen.

In unserer heutigen christlichen Umgebung haben wir jedoch das Problem, dass es anscheinend nur zwei Seiten in dieser Diskussion geben kann. Eine Seite sagt: „Es muss wahr sein, gib uns Beweise und mach einfach Theologie“ und die andere Seite sagt: „Hab einfach Beziehungen, erlebe Gott, denn der Glaube ist nur ein Gefühl“. Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand und sie kommt klar und deutlich von Jesus selbst. Er sagt: “Warum glauben wir überhaupt? – Teil 2” weiterlesen

Teile es auch mit anderen...

Warum glauben wir überhaupt? – Teil 1

Keine Lust zu lesen? Dann kannst du es hier auch anhören:

Ich bin der Meinung, wenn man die Gemeinde als ein Ganzes betrachtet, dann wissen die Wenigsten an WAS und WARUM sie glauben.

Wie kann es sein, dass wir so schnell verärgert und oftmals beleidigt sind, wenn Leute unseren Glauben herausfordern? Hast du deinen Glauben schon einmal durchdacht? “Warum glauben wir überhaupt? – Teil 1” weiterlesen

Teile es auch mit anderen...

Hat Gott die Menschen erschaffen, weil er einsam war?

Keine Lust zu lesen? Dann kannst du es hier auch anhören:

„Manche Menschen haben die Vermutung geäußert, dass Gott menschliche Wesen erschuf, weil er einsam war und Gemeinschaft mit anderen Personen brauchte. Wenn das wahr wäre, dann würde das bedeuten, dass Gott nicht völlig unabhängig von seiner Schöpfung wäre. Es würde bedeuten, dass Gott Menschen erschaffen müsste um vollkommen zufrieden zu sein oder in seiner persönlichen Existenz erfüllt zu sein.“ – Wayne Grudem

Verspürte Gott einmal Langeweile und dachte Er sich dann dabei: „Da ich mich gerade so einsam fühle könnte ich jetzt ja Menschen erschaffen.“? Warum schuf Gott uns Menschen? Grudem’s Beobachtung zeigt uns dazu einen durchdringenden Einblick in die Denkweise von vielen Christen. Doch ist das wirklich das, was uns die Bibel lehrt? Welche Konsequenzen würde diese Auffassung für unseren Lobpreis haben? Würde das etwas an unserer Errettung ändern?

Wir müssen natürlich mit der Frage beginnen, ob Gott uns braucht, um selbst zu existieren oder erfüllt und glücklich zu sein? “Hat Gott die Menschen erschaffen, weil er einsam war?” weiterlesen

Teile es auch mit anderen...