Gott+Beziehung+Ehe: Die Eine Hälfte (Teil 4)

Keine Lust zu lesen? Dann kannst du es hier auch anhören:

Heute, in diesem vorletzten Blogeintrag in dieser Reihe, wollen wir uns einmal die Frage stellen, was von einem Mann erwartet wird, der sich Ehemann nennt (bzw. einmal nennen will). Dabei ist es wohl klar, dass unser Standard unwichtig ist. Wir stellen unsere eigene Philisophie über Beziehung und Ehe hinten  an, denn es ist wichtig Gottes Wort zu betrachten und zu verstehen, was es klar und deutlich sagt. Wir sind von Gottes Standard zwar weit entfernt, aber wir wollen ihn anstreben. Lasst uns die Einstellung haben, dass in Hinsicht auf dieses herausfordernde Thema, unser Gebet folgendermaßen lautet: “Heute mehr als Gestern und Morgen mehr als Heute. Amen.”

Wir wollen uns Epheser 5 ab Vers 25 durcharbeiten und herausfinden, wie Gott sich die Rolle des Ehemanns vorstellt. Es sind insgesamt 5 Punkte, die wir aus diesem Abschnitt extrapolieren können. „Gott+Beziehung+Ehe: Die Eine Hälfte (Teil 4)“ weiterlesen

Teile es auch mit anderen...